STELLUNGNAHME DER FA. KASTLER REISEPARADIES ZU UNSEREM EINTRAG VOM 01.08.2017 UNTER ALLFÄLLIGES:

Die Frage an die Fa. Kastler lautete: 

Es stellt sich aufgrund des verheerenden Busunfalls in Bayern mit 18 Toten und 30 Verletzten auch für uns die Frage: haben die von uns verwendeten  Busse ein Not – Bremssystem und sind diese abschaltbar?

 

Fa. Kastler gab nachfolgende Stellungnahme: 

"Wie telefonisch besprochen, kann ich Ihnen bestätigen, dass 8 von 9 unserer Reisebusse einen Notbremsassistent verbaut haben. Dieses als Extra zu bestellende Zusatzausrüstung heißt im Daimler Jargon ABA - Active Break Assistent. Eine genaue Beschreibung dazu finden Sie auf unserer Homepage unter Busflotte.

ABA 2 (Active Brake Assist 2): Der Notbremsassistent erkennt automatisch stehende Hindernisse vor dem Fahrzeug (z.B. einen überraschenden Stau auf der Autobahn) und warnt den Fahrer so rechtzeitig, dass er selbstständig einen Unfall vermeiden kann. Reagiert der Fahrer nicht oder zu spät, leitet das System eine Teilbremsung bzw. nach Unterschreiten eines bestimmten kritischen Abstandes eine Vollbremsung ein.

 

Schöne Grüße

 

Marcus Kastler

 

Mag. Marcus Kastler

Reiseparadies Kastler Gmbh

Kepplingerstrass 3

4100 Ottensheim"

 

 

Ein Demovideo des Busherstellers wird durch einen Doppelklick auf „die Überschrift“ oder Anklicken des Links „mehr lesen“ ersichtlich. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mitglied im Pensionisten-

verband werden!

Wir bieten ein tolles Jahrespro-

gramm mit vielen Aktivitäten und Ausflügen. Programm anfordern!

Tel. 07231/2829 oder Mail.:

gerhard-oeller@aon.at